Nikolaustag in der Waldschule

In diesem Jahr besuchte uns endlich wieder der Nikolaus. Aufgeregt versammelten sich alle Waldschüler in der Aula und warteten auf den alten Mann. Begrüßt und gefeiert wurde er natürlich durch bekannte Nikolaus- und Weihnachtslieder. Die Klassen 1 und 3 führten verschiedene Auftritte auf, z.B. ein Nikolaus Tanz, Nikolaus Rap oder ein Klassengedicht. Natürlich bekamen stellvertretend die Klassensprecher aller Klassen etwas Süßes vom heiligen Nikolaus überreicht. Das war ein toller Nikolaustag für unsere Kinder.

  • IMG_9074
  • IMG_9076
  • IMG_9077
  • IMG_9080
  • IMG_9081
  • IMG_9082
  • IMG_9083
  • IMG_9084
  • IMG_9085
  • IMG_9087
  • IMG_9090
  • IMG_9092
  • IMG_9093
  • IMG_9095
 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt....

Heute am 1. Dezember 2022 herrschte an der Waldschule eine ganz besondere Stimmung.

Alle Kinder waren sehr gespannt, auf den Adventskalender der Klasse: Wer daf das erste Päckchen öffnen, Was ist wohl drin?...

Zur zweiten Stunde trafen sich alle WaldschülerInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Schule, um gemeinsam am geschmückten Weihnachtsbaum in der Arena Weihnachtslieder zu singen und sich auf den Advent einzustimmen. Der Weihnachtsbaum wurde dieses Jahr erstmalig von der Schülerfirma geschmückt. Vielen Dank dafür! Die Kinder haben die Adventslieder schon toll mit den MusiklehrerInnen geübt, sodass wir den Niklolaus am Dienstag lautstark begrüßen können.

Die Fenster der Waldschule wurden bei einer Bastelaktion am letzten Mittwoch (23.11.22) gestaltet. Toll, oder?

 

  • IMG_4317
  • IMG_4318
  • IMG_4319
  • IMG_4321
  • IMG_4323
  • IMG_4325

Tag des Baumes 2022

Von Anni, Sarah, Elin und Sarah aus der 4b

Wir und die Viertklässler von der Joseph-Tiesmeyer-Schule haben uns auf dem Heimathof getroffen, um den Baum des Jahres, eine Rotbuche, zu pflanzen. Sie kann bis zu 50m hoch und 400 Jahre alt werden. Da wir nicht alle den Baum pflanzen konnten, durften das die Klassensprecher machen.

Die Kinder der JTS haben ein Herbstlied vorgesungen und wir haben das Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ vorgetragen.

Danach besichtigten wir die Schmiede, es gab frischen Butterkuchen und wir durften auf dem Heimathof frei spielen.

Das wars vom Heimathof, aber für uns ging es noch zum Spielplatz beim Fokus und dann erst zurück zur Schule.

130 Kinder und der Bürgermeister von Emsbüren pflanzen Baum des Jahres

 In Emsbüren im Emsland wurde am 9. 11. 2022 zum fünften Mal der Baum des Jahres von den beiden Grundschulen am Ort gepflanzt! Diese Pflanzungen wurden von DDG-Mitgliedern vor Ort vorgeschlagen.

Alle Viertklässler des gut 10 000 Einwohner zählenden Ortes waren mit ihren engagierten Lehrerinnen zum historischen Heimathof gelaufen, um eine Unterrichtsstunde über die Buche, dem Baum des Jahres 2022, zu erfahren. Bürgermeister Markus Silies, der in diesem Jahr den Baum gestiftet hatte und die Klassensprecher der vierten Klassen griffen mit großen und kleinen Schaufeln zu, um diese besondere Form der Buche, eine Fagus sylvatica purpurea – eine Blutbuche- zu pflanzen. 

Zuvor gab es von Vorstandsmitgliedern des Heimatvereins wichtige Informationen zum Baum des Jahres. Es wurden u. a. die Früchte einer Buche -die Bucheckern – herumgereicht.  Dann wurde mit vielen kleinen Gießkannen der Baum gewässert. Die Lehrerinnen der Schulen haben die Kinder in den Wochen vor der Pflanzung auf diesen Termin vorbereitet und so gab es nach der Pflanzung Baumgedichte und Baumlieder. Und wie in den letzten Jahren wurde im historischen Backhaus des Heimathofes Butterkuchen gebacken, die nach der Pflanzung schnell ihre Abnehmer fanden! Auch die Lehrerinnen waren begeistert von dieser Aktion, konnte doch die Wichtigkeit der Bäume für unser Leben aufgezeigt werden und die gemeinsame Pflanzung wird ein Erlebnis sein, dass so schnell nicht in Vergessenheit gerät!

 Wir von der Regionalgruppe Emsland-Grafschaft Bentheim wünschen uns sehr, dass solche Aktionen mit Schulkindern in vielen Städten und Gemeinden in den nächsten Jahren durchgeführt werden! Kinder im 4. Schuljahr verstehen durch entsprechende Vermittlung sehr gut, wie wichtig Bäume für unser Leben sind! Wir von der DDG sollten Lehrer und auch weitere Verantwortliche im öffentlichen Leben unterstützen, dieses Thema auch umsetzen zu können!

Ulla Feldmann

  • IMG_0240
  • IMG_0245
  • IMG_0251
  • IMG_0259
  • IMG_0260
  • IMG_0265
  • IMG_0279
  • IMG_0282
  • IMG_0292

Besuch der 3b bei Enkings Mühle

Zum Abschluss der Unterrichtseinheit "Getreide" machte sich die 3b auf den Weg zur Enkings Mühle. Bei einem Rundgang durch die Backstube erhielt die Klasse einen spannenden Einblick in den Produktionsablauf des leckeren Schwarzbrotes. Das Highlight war die Besichtigung des Inneren der Mühle. Alle Kinder bewältigten die schmalen, alten Holztreppen und konnten der Gewinnung des Schrots zusehen. Am Ende durften sich alle Waldschüler über ein Paket Schwarzbrot freuen, das sie direkt bei einem gemeinsamen Frühstück genossen.

  • 7ea4aa0c-8b52-4d51-8141-dd1ce6b8c6b1
  • IMG_0C6040F22EB8-1
  • IMG_0C61554F7B1B-1
  • IMG_1338EC784934-1
  • IMG_1CBDCEFCC2F6-1
  • IMG_308F1C84F591-1
  • IMG_815D8DE56EF3-1
  • IMG_8DF37BA52960-1
  • IMG_EDEC1D809CF0-1

Herbstsingen vor den Ferien

Am letzten Schultag vor den Ferien fand unser traditionelles Herbstsingen statt. Die Waldschüler sangen und trugen verschiedene Herbstlieder vor und sorgten für einen schönen Abschluss. 

  • IMG_7884
  • IMG_7885
  • IMG_7886
  • IMG_7887
  • IMG_7888

Anmeldung Ganztag

IServ Logo 2022.svg

 

Februar 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29