Der Schulkindergarten
 


Der SKG – Eine Ablösung vom Kindergarten und eine Hinführung zur Schule.
 
Unser SKG ist ein Teil unserer Grundschule und besteht seit 1991. Er ist im Schulalltag voll integriert und ist an allen Aktivitäten der Schule beteiligt.
Welche Funktionen hat der SKG?
Nicht alle Kinder sind mit Beginn der Schulpflicht auch schulfähig. Der SKG hat die Aufgabe, schulpflichtige Kinder, die vom Schulbesuch zurückgestellt wurden, bis zur Schulfähigkeit zu fördern. Nicht nur ihre Schulfähigkeit sondern auch ihre Schulbereitschaft wird gestärkt , so dass sie in der ersten Klasse der Grundschule erfolgreich mitarbeiten können. Alle Kinder werden  nach ihren individuellen Möglichkeiten gefördert. Entwicklungsrückstände im sozialen, emotionalen, motorischen oder kognitiven Bereich werden aufgearbeitet.
Um das zu erreichen wird ein vielfältig gestalteter Unterricht eingesetzt, in dem alle Sinne mit einbezogen und geschult werden. Eine angstfreie Atmosphäre , in der sich jedes Kind angenommen fühlt , trägt zum guten Lernerfolg bei.
 
 
Welche Ziele verfolgt der SKG?
Grundlegend Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen erworben werden für ein erfolgreiches Lernen in der  Schule. Diese Ziele streben wir an indem wir:
• das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein der Kinder aufbauen und festigen
• ihre Lernbereitschaft wecken und fördern
• ihre Fähigkeit zur Selbstkontrolle erweitern
• ihre Konzentrations- und Merkfähigkeit erweitern
• ihr Aufgabenverständnis entwickeln
• ihre Sprachbereitschaft und Sprechfähigkeit in der Gruppe fördern
• ihre Grob- und Feinmotorik weiter ausbauen und
• ihre differenzierte visuelle, auditive und taktile Wahrnehmung schulen
 
In den folgenden Lernbereichen werden die grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten geübt:
• Sprechen und Hören
• Natur- und Sachbegegnung
• Bildnerisches Gestalten
• Rhythmisch-musikalische Erziehung
• Bewegungsförderung
• Religiöse- und soziale Erziehung
• Erfahrungen mit Mengen, Formen, Größen und Zahlen
• Vorbereitung auf das Lesen und Schreiben
• Verkehrserziehung
• 
 
Wie gestaltet sich das Lernen im SKG?
Die Kinder besuchen den SKG täglich für vier Stunden. Die Schulzeit gliedert sich in drei  Stunden Unterricht und eine Stunde Freispiel. Das Freispiel findet in der letzten Stunde hauptsächlich im Spielzimmer statt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit Spielpartner und Material selbst zu wählen. Sehr beliebt sind immer wieder die verschiedenen Bauecken und die Puppenecke. In dieser Stunde können die Kinder auch kreativ am Basteltisch oder am Maltisch arbeiten und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Hier steht ihnen jeweils viel kostenloses Material zur Verfügung. Zwei bis drei Mal in der Woche werden in der Freispielphase zusätzlich Bastelanregungen unter Anleitung angeboten. Mit dem in den Gruppenraum integrierten Computer können auf spielerische Weise erste Erfahrung mit dem elektronischen Medium gemacht werden. Wer sich lieber bewegen möchte, der kann am großen  Sandkasten oder im Bewegungsraum seine Energie entfalten.

 

 

Ein Stundenplan im Schulkindergarten

Stunde

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

1.

Erzählkreis /  Bilderbuch

AU/ Musik

AU

Kunst

Religion /Rhythmik

2.

Malen

Sport

Sport

Kunst

AU

3.

AU

AU / Rhythmik

AU

AU/ Musik

Fantasiereise/ Entspannung

4.

Freispiel

Freispiel

Freispiel

Freispiel

Freispiel

AU= Anfangsunterricht
 
 
Der Unterricht im SKG wird immer wieder durch kurze Spiel- und Lockerungsübungen unterbrochen. Im ersten Halbjahr ist dies noch oft notwendig, im zweiten Halbjahr können sich die Kinder merklich besser konzentrieren. Zwischen den einzelnen Aufgaben bietet sich den Kindern die Möglichkeit selbständiges Lernen mittels Freiarbeit zu üben. Hierfür liegt eine Vielzahl von didaktischem Spielmaterial bereit. Die Kinder können so das im Unterricht erlernte Wissen aufarbeiten und vertiefen.
In unserem SKG wird themen- und projektorientiert gearbeitet. Die unterschiedlichen Themen sind geprägt durch die Interessen und Bedürfnis der Kinder und orientieren sich an den Jahreszeiten, Festen und Feiern im Kalenderjahr. Somit wird themenorientiert gebastelt, gereimt, gemalt, gesungen, erzählt, bewegt, gespielt und gelernt.
An jedem Kindergeburtstag wird gemeinsam gekocht oder gebacken. Das Geburtstagskind kann sich dann ein Gericht wünschen. Tischregeln und der richtige Umgang mit Küchengeräten werden auf diesem Wege erlernt.

 

 

 

 

Oktober 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Ferien- und Ganztagsangebot